Danksagung Bürgermeisterin Brand Riedlingen 23.04.2021

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

ein Haufen Schutt und Asche ist übrig geblieben, ein Wohnhaus, das nicht mehr bewohnbar ist und ein Lagerschopf wurde zerstört. Aber es hätte schlimmer kommen können. Der Bewohner des Hauses wurde rechtzeitig gewarnt und konnte gerettet werden und so groß der Schaden auch scheint, die Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehr haben verhindert, dass der Brand noch weiter um sich greifen konnte. Das Riedlinger Rathaus wurde gerettet, ebenso wie eine angrenzende Scheune. Und man mag sich gar nicht ausmalen, was sonst noch hätte Feuer fangen können. 

Durch beherztes und schnelles Eingreifen, insbesondere der Abteilungen Riedlingen mit Abteilungskommandant Bernd Maier, die sofort vor Ort war und der Abteilung Kandern Stadt mit Abteilungskommandant Matthias Meisinger ist dieser große Brand mitten im eng bebauten Ortskern von Riedlingen so glimpflich abgelaufen. Auch die Abteilungen Feuerbach, Holzen, Wollbach und Sitzenkirch haben zum guten Gelingen beigetragen und die Feuerwehren Bad Bellingen, Lörrach und Müllheim waren bereit um weitere Unterstützung zu leisten. Mit der Polizei, die bereits die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen hat und dem Rettungsteam des DRK waren insgesamt 80 Einsatzkräfte vor Ort. 

Dass ein Einsatz nicht mit der reinen Brandbekämpfung beendet ist, zeigt einmal mehr das Engagement unserer Gerätewarte und der Freiwilligen, die gleich danach verantwortungsvoll die Reinigung der Gerätschaften und der Atemschutztechnik durchgeführt haben.  

Und nicht zuletzt sei erwähnt, dass alle Beteiligten dank der Versorgungruppe des Feuerwehrfördervereins nach der Bekämpfung des Brandes gemeinsam, auf Abstand einen duftenden Kaffee in der Morgensonne genießen konnten. Diese Momente sind gerade in den Zeiten der schon lange andauernden Beschränkungen durch die Coronapandemie so wertvoll und werden so dringend benötigt, damit die Kameradschaft nicht untergeht. 

Für diese ganz besonders tolle und herausragende Leistung der Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehr und aller anderen Einsatzkräfte, die durch ihren ehrenamtlichen und hochprofessionellen Einsatz mit Erfolg wieder einmal zu unserer Sicherheit beigetragen haben, spreche ich, auch im Namen des Kommandanten Günter Lenke, der den Einsatz geleitet hat, und des Ortsvorstehers Rolf Moritz, meinen allergrößten und herzlichsten Dank aus. Wir sind sehr stolz auf Euch!

Herzliche Grüße

Eure/Ihre

Simone Penner

 

Zurück

Kontakt

Feuerwehr Kandern
Papierweg 2
79400 Kandern
Tel.: 07626/8008
 
 
© 2019 Freiwillige Feuerwehr Kandern - Alle Rechte vorbehalten!

 

Besucherzähler

Heute 67 - Gestern 76 - Insgesamt 254790

Menü