Schenkung nach Portugal

Feuerwehrfahrzeug geht als Schenkung nach Portugal

Nachdem im vergangenen Jahr bereits eine große Lieferung an Feuerwehrausrüstung von Kandern nach Penela/Portugal verschickt wurde, wird nun in Kürze ein Mannschaftstransportfahrzeug nach Portugal verladen. Bürgermeister Dr. Christian Renkert hatte keine Einwände als die Feuerwehrführung diese Idee vorbrachte und unterschrieb die benötigte Schenkungsurkunde. Dieses Fahrzeug soll noch einige Jahre zum Material,- und Mannschaftstransport genutzt werden. Zuvor war das Fahrzeug bei der Abteilung Wollbach eingesetzt. Penela liegt im Landesinneren von Portugal zwischen Lissabon und Porto und hat 6000 Einwohner. In dieser waldreichen Gegend gab es 2017 einen verheerenden Waldbrand mit über 60 Toten. Die dortige Feuerwehr musste dabei auch schwere Verlust bei Ihrem Material hinnehmen. Auf diese Situation aufmerksam geworden konnte bereits im letzten Jahr eine Lieferung mit Atemschutzgeräten und wichtigen Ausrüstungsgegenständen nach Penela verschickt werden, diese Gerätschaften stammten vom Kauf der beiden Löschfahrzeuge der ehemaligen Werkfeuerwehr der LOFO Folien in Weil am Rhein die von der Stadt bei einer Auktion für die Abteilungen Tannenkirch und Riedlingen erworben werden konnten.

 

Besuch aus Portugal erwartet

 Um sich auch persönlich kennenzulernen haben sich die Feuerwehrkameraden aus Penela entschlossen, vom 23. bis zum 27. Mai einen Besuch in Kandern durchzuführen. Wer in irgendeiner Form diesen Besuch der Portugiesen unterstützen möchte wird gebeten sich mit der Kanderner Feuerwehr in Verbindung zu setzen.

 

 

Zurück

Kontakt

Feuerwehr Kandern
Papierweg 2
79400 Kandern
Tel.: 07626/8008
 
 
© 2019 Freiwillige Feuerwehr Kandern - Alle Rechte vorbehalten!

 

Besucherzähler

Heute 25 - Gestern 59 - Insgesamt 173556

Menü