Feuerwehr Kandern

Einsätze 2018

Technische Hilfeleistung
Einsatzart Technische Hilfeleistung
Kurzbericht Verkehrsunfall eingeklemmte Person
Einsatzort Kandern
Alarmierung Alarmierung per Digitale Alarmierung
am Mittwoch, 05.09.2018, um 22:24 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 24 Min.
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Einsatzbericht

In der Nacht zum Donnerstag ereignete sich auf der K 6350 zwischen Kandern und Malsburg ein schwerer Verkehrsunfall. Kurz vor 22.30 Uhr fuhr ein mit zwei Frauen besetzter Kleinwagen in Richtung Malsburg. In einer Kurve kam das Auto aus bislang nicht bekannten Gründen - vermutet wird nicht angepasste Geschwindigkeit - von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und kippte um. Ein Autofahrer bemerkte das plötzliche Fehlen des vor ihm fahrenden Autos, worauf er anhielt und einen weiteren Autofahrer zum Anhalten bewegte. Anschließend suchten sie gemeinsam nach dem Kleinwagen und entdeckten ihn völlig demoliert an einem Baum. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin waren in dem Wrack eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit und geborgen werden. Die 29-jährige Fahrerin war schwer verletzt und wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Die 31-jährige Beifahrerin erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. Neben der Polizei waren der Rettungsdienst samt Notarzt und Hubschrauber sowie die Feuerwehren aus Kandern und Malsburg-Marzell im Einsatz.

 

Quelle: Presseportal Polizei

Einsatzort
 

Kontakt

Feuerwehr Kandern
Papierweg 2
79400 Kandern
Tel.: 07626/8008
 
 
© 2019 Freiwillige Feuerwehr Kandern - Alle Rechte vorbehalten!

 

Besucherzähler

Heute 4 - Gestern 57 - Insgesamt 166940

Menü