Feuerwehr Kandern

 

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Volksbank Dreiländereck erhält die Freiwillige Feuerwehr Kandern 2.000€

 

Die Volksbank Dreiländereck eG feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Jubiläum. Im März 1866 wurde der damalige Vorschussverein von 60 Bürgern in Lörrach gegründet. Heute hat die Bank rund 33.500 Mitglieder mit einer Bilanzsumme von 1.190 Mio Euro. Das Geschäftsgebiet reicht von Weil am Rhein bis Steinen und von Auggen bis Grenzach-Wyhlen. Mit insgesamt 19 Filialen ist die Bank in der Region vertreten.

„Wir wollen unser Jubiläumsjahr feiern; allerdings nicht mit einem großen Festakt bei dem nur wenige Personen in den Genuss kommen, sondern in Form von Spenden, Zustiftungen und Sponsorings, die der Bevölkerung im gesamten Geschäftsgebiet zu gute kommen“, so Ulf Bleckmann, Vorstandsmitglied der Volksbank Dreiländereck eG.

Dabei wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Kandern mit einer Spende über 2.000 € für die Beschaffung von neuen Einrichtungsgegenständen berücksichtigt. Vor drei Jahren wurde das Gerätehaus der Feuerwehr, einige Einsatzfahrzeuge, die komplette Ausrüstung und auch die Einrichtung durch einen Brand komplett zerstört. Dank vieler Spenden konnte am 21. Mai 2016 die Freiwillige Feuerwehr von Ihrer Notunterkunft endlich in ein neu erbautes Gerätehaus mit neuer Ausrüstung und neuer Einrichtung umziehen. „Dank der Spende der Volksbank konnten zwei neue Bürostühle für die Funkzentrale, ein Fernseher für den Mannschaftsraum und eine Leinwand für den Schulungsraum beschafft werden“, so Günter Lenke, Kommandant.

 

 

v.l.n.r.: Ulf Bleckmann – Vorstandsmitglied Volksbank Dreiländereck, Günter Lenke - Kommandant, Andreas May - Volksbank Dreiländereck Filialleiter Kandern

 

 

Zurück

Kontakt

Feuerwehr Kandern
Papierweg 2
79400 Kandern
Tel.: 07626/8008
 
 
© 2019 Freiwillige Feuerwehr Kandern - Alle Rechte vorbehalten!

 

Besucherzähler

Heute 533 - Gestern 356 - Insgesamt 205466

Menü